Home Tierwelt Drei Jahre lang gab es keine Gelegenheit: Das Treffen zweier Freunde am...

Drei Jahre lang gab es keine Gelegenheit: Das Treffen zweier Freunde am Flughafen zog auf sich die Aufmerksamkeit der Passagiere

0

Diese Geschichte kann selbst die gleichgültigsten Menschen berühren. Am Flughafen fand ein Treffen von zwei Freunden statt, das alle Passagiere zu Tränen rührte.

In der Regel ist der Flughafen ein sehr belebter Ort: die Passagiere tummeln sich, jemand trifft sich, jemand sieht ab, einige stehen an der Kasse, andere steigen aus und erhalten Gepäck. Aber selbst in solch einer Aufregung passieren sehr berührende und freundliche Geschichten.

Vor ungefähr drei Jahren musste sich Jacob Varela von seinem Hund Attila verabschieden. Er hatte keine Gelegenheit, sie mitzunehmen, als er vom Vertragsdienst nach Hause zurückkehrte. Zuvor war der Schäferhund die ganze Zeit unter seiner Obhut.

Jacob hoffte immer noch, dass er sich eines Tages wieder mit seinem Freund vereinen könnte. Und dieser Wunsch wurde wahr. Einige Jahre später wurde Attila erwachsen, und Jacobs Militärdienst endete, er zog sich zurück.

Als Jacob davon erfuhr, beschloss er sofort, den Hund zu sich zu bringen. Der Hund wurde zum Flughafen O’Hara in Chicago gebracht, wo ein so freundliches und glückliches Treffen zweier Freunde stattfand. Alle Anwesenden waren bewegt von solch aufrichtigen Gefühlen von Jacob und Attila. Jetzt sind sie zusammen und es gibt nichts, was sie trennen könnte.

Sehen Sie sich dieses berührende Treffen an und vergessen Sie nicht, Taschentücher vorzubereiten.

Quelle: laykni.com, youtube.com

Previous articleDie Polizisten eilten tapfer zum Eis, um einen Retriever zu retten, der in einen eisigen See gefallen war
Next articleMatthew verlor seinen geliebten Kater, mit dem er reiste. Die Freunde brauchten 2000 km und zwei Monate, um sich wieder zu vereinen

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here